In der Piostufe kannst du die Pfadi neu entdecken. Wir sind zwischen 14 und 17 Jahre alt und treffen uns ca. alle drei Wochen.  Im Gegensatz zur Pfadistufe planen wir in der Piostufe zusammen das Jahresprogramm und die Aktivitäten.

Selbst ist der Pio - 1. Planen, 2. Ausführen!

Zu unserer Equipe gehört auch unsere Leitung, die mit uns die verrücktesten Unternehmungen plant und mitmacht. Zu Beginn der Piostufe hilft sie noch ziemlich viel. Nach einiger Zeit sind wir selber eine tolle Planungsgruppe und versuchen, unsere eigenen Ideen in die Tat umzusetzen.

Wir sind selbst dafür verantwortlich, unsere zweijährige Piozeit sinnvoll zu gestalten.

Die Pios auf dem Floss im Sommerlager 2020. Ein einzigartiges Erlebnis.
Menü